Häufige Fragen

• Was behandelt die Kieferothopädie?

 

Die Kieferothopädie behandelt Zahn- und Kieferanomalien unter Beachtung der umgebenden Strukturen wie Kiefergelenk und Muskulatur.

 

 

• Was tun bei Bruch/Defekt von losen Spangen?

 

Ist der Kunstoff oder Draht gebrochen sollte man die Spange nicht mehr tragen und einen Termin zur Reparatur der Zahnspange vereinbaren.

Passt die Zahnspange nicht mehr oder verursacht sie schmerzhafte Druckstellen auf dem Zahnfleisch sollte man die Zahnspange nicht mehr tragen und einen Termin vereinbaren damit die Druckstelle beseitigt wird.

 

 

• Was tun bei Bruch/Defekt von festen Zahnspangen?

 

Es empfiehlt sich, bei Bruch und Defekt mit Schmerzen den eigenen Kieferorthopäden aufzusuchen. Ist dies nicht möglich, geht zur Not auch ein anderer Kieferorthopäde, Zahnarzt oder zahnärztliche Notdienst. Wenn dies auch nicht möglich ist versuchen sie bitte vorsichtig die schmerzhaften hervorstechende oder wackelnden Teile zu entfernen. Bitte alle Teile mitbringen.

Bei Bruch der Zahnspange ohne Schmerzen sollten sie bitte einen Termin für die notwendige Reparatur mit dem eigenen Kieferorthopäden vereinbaren.

 

 

• Normale Ernährung mit festen Zahnspangen?

 

Mit festsitzenden Zahnspangen ist eine ganz normale Ernährung möglich. Einschränkungen bestehen nur bei sehr harten Lebensmitteln, z.B. große Nüsse, dicke Karotten, harte Äpfel oder manche Gebäcksorten wie altes, hart gewordenes Brot. Selbst auf diese Lebensmittel muss man nicht verzichten, sondern diese einfach etwas klein schneiden, damit beim Kauen nicht einzelne Brackets überlastet werden und abbrechen.

 

 

• In welchem Alter sollte mein Kind das erste Mal zum Kieferorthopäden?

 

Es empfiehlt sich bei der Gebissentwicklung nach dem ersten Zahnwechsel einen Spezialisten aufzusuchen (zwischen  7 - 9 Jahren). Bestimmte Anomalien sollten bereits in diesem Alter korrigiert werden.

 

 

• Warum sollten Zahn- und Kieferfehlstellungen korrigiert werden?

 

- Engstehende Zähne sind oft schwer zu reinigen. In den Nischen lagern sich gerne Essensreste ab. Dieser Zahnbelag enthält Bakterien die den Zahnschmelz (Karies) sowie den Zahnhalteapparat (Gingivitis, Parodontose) schädigen können.

 

- Während der Kieferentwicklung können Zahn- und Kieferfehlstellungen zu Beeinträchtigungen der Kaufunktion und somit auch der Verdauung führen.

 

- Gesunde  Zähne und ein schönes Lächeln sind wichtige Faktoren für körperliches Wohlbefinden und tragen entscheidend zu einem positiven Erscheinungsbild bei.

 

 

• Was passiert beim Daumenlutschen?

 

- Die oberen Frontzähne werden nach vorne verschoben

- Die unteren Frontzähne werden in die Richtung der Zunge verschoben

- Frontzähne bewegen sich auseinander, es entsteht ein " frontal offener Biss"

 

Die Folgen:

- Richtiges Abbeißen ist nicht möglich.

- Sprechfehler bei S - und Z- Lauten (Lispeln).

- Die unteren Frontzähne werden zur Zunge gedrückt, es entsteht eine "Frontzahnstufe"

 

 

• Schädigt eine festsitzende Zahnspange die Zähne?

 

Nein!

 

Voraussetzung für das Tragen einer solchen Zahnspange ist eine sehr gute Mundhygiene.

Bei schlechter Mundhygiene kann es zu Entkalkungen des Zahnschmelzes kommen, die sich als weiße Verfärbungen äußern.

 

 

 

• Können Erwachsene Patienten kieferorthopädisch behandelt werden?

 

Ja. Solange Zähne und Zahnfleisch gesund sind gibt es für eine kieferorthopädische Behandlung keine Altersbeschränkung.

 

 

• Die gesetzlichen Bestimmungen

 

Nach § Abs.1 des Sozialgesetzbuches V haben Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen einen Leistungsanspruch, wenn eine Kiefer- oder Zahnfehlstellung vorliegt, die das Kauen, Beißen, Sprechen oder Atmen erheblich beeinträchtigt. Leistungen müssen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein; sie dürfen das Maß des Notwendigen nicht überschreiten... Zahnstellungs- oder Kieferanomalien "heilen nicht von alleine" aus. Deshalb raten wir Ihnen die Behandlung Ihres Kindes privat durchführen zu lassen. Unsere Abrechnung erfolgt im gesetzlich vorgegebenen Rahmen der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ). Die Zahlungsweise wird mit Ihnen in einem sozial verträglichen Rahmen vereinbart.

Kieferorthopädische Fachzahnarztpraxis

Tel: (07121) 33 87 20

info@sunnysmiles.de

 

home

Copyright © 2013 Kieferorthopädische Fachzahnarztpraxis in Reutlingen - web design by Mario Soustiel

impressum